3D Röntgen
3D Röntgen – Moderne Technologie für Ihre Gesundheit
Entscheidend für eine erfolgreiche und schonende Behandlung ist die möglichst umfangreiche, genaue Diagnostik und Behandlungsplanung. Auf Basis der bekannten Computertomographie (CT) hat sich in den letzten Jahren eine neue, speziell für Zahnmedizin, Implantologie und Oralchirurgie nutzbare Technologie entwickelt: Die digitale Volumentomographie (DVT). Mit Neueröffnung der Zahnarztpraxis Jacob & Jacob Dental Care Berlin steht nun auch in Berlin-Spandau ein High-End 3D Röntgen-Gerät des Premium-Herstellers NewTom zur Verfügung.

Das besonders sichere und neue DVT-System liefert dem behandelnden Mediziner innerhalb kürzester Zeit brilliante und detailgetreue 3D Röntgen-Bilder des Kiefers die eine genaue Analyse der individuell beschaffenen Behandlungsregion ermöglichen. Im Gegensatz zu herkömmlichen 2D Röntgen-Bildern ermöglicht das DVT-System eine deutlich präzisere Diagnostik und Behandlungsplanung – insbesondere bei chirugischen Eingriffen und Implantaten. So läßt sich zum Beispiel der Verlauf von Nerven im Kiefer exakt bestimmen und so die genaue Position des zukünftigen Implantates sicher planen.

Durch eine spezielle Aufnahmetechnik ist die Strahlenbelastung für den Patienten auf ein minimum reduziert. Dies war auch für Dr. Norman Jacob ausschlaggebend bei der Entscheidung für ein Premium-System. Die notwendige Röntgenstrahlung wird automatisch vom System ermittelt und Patientenindividuell eingestellt. Im Vergleich zu einem durchschnittlichen CT ist die Strahlenbelastung um bis zu 10 mal geringer.

Wie wird eine 3D Röntgen-Aufname erstellt ?
Innerhalb von 18 Sekunden umrundet eine drehbare Röntgeneinheit einmal den Kopf des Patienten. Während der Rotation erstellt das DVT-System Aufnahmen im Abstand von jeweils einem Grad. Die Untersuchung wird im Stehen oder Sitzen – ohne beengende CT-Röhre durchgeführt. Aus den 360 Einzelaufnahmen der Rotation errechnet ein leistungsstarker Computer in sehr kurzer Zeit die dreidimensionale Darstellung. Diese kann je nach Bedarf zahlreiche so genannte Schichtaufnahmen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln abbilden und genau Auskunft zur sicheren Diagnostik und Planung geben. Dieser 3D-Datensatz ermöglicht eine genaue Analyse der bei Ihnen individuell beschaffenen Behandlungsregion. Im dreidimensionalen Bild erhalten wir gemeinsam Aufschluss über Knochendicke, den Verlauf von Nervenkanälen, sowie z.B. die Lage der Kieferhöhle und vieles mehr. So wird das Risiko von Fehlplanung, Lockerung, Fehlbelastung vermindert und die Behandlungssicherheit deutlich erhöht. Sie erhalten anhand des 3D Röntgen-Bildes zudem einen genauen Eindruck davon, nach welchen Kriterien wir Ihren persönlichen Behandlungsfall beurteilen und die Behandlung bzw. den Eingriff planen.

Vorteile für unsere Patienten :

  • neueste Technologie
  • höchste Abbildungsgenauigkeit der anatomischen Gegebenheiten
  • geringe Strahlenbelastung, bis zu 10 mal niedriger als bei herkömmlichen CT-Geräten
  • sofortige Verfügbarkeit – keine Wartezeiten
  • angenehme, offene Aufnahmesituation – keine „Röhre“
  • kurze Aufnahmedauer von ca. 18 Sek.

 
 

Abrechnung

Die DVT-Aufnahme ist derzeit nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten und wird in der Regel auch nicht erstattet. Es erfolgt daher eine Privatabrechnung entsprechend der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Dennoch wird auch gesetzlich krankenversicherten Patienten eine DVT-Aufnahme als Selbstzahler-Leistung angeboten, da es sich um eine sinnvolle diagnostische Maßnahme handelt, die bei deutlich verminderter Strahlenbelastung eine mindestens gleichwertige, teilweise sogar bessere Aussagekraft hat als konventionelle CT-Aufnahmen. Privat versicherten Patienten werden die Kosten für eine DVT in der Regel problemlos erstattet.

Wir bearten Sie gerne zum Thema 3D Röntgen und die Möglichkeiten der modernen Anwendung. Rufen Sie uns an: 030 333 4807